Fasten

4 Tage Wasser u. Tee, das muss sein :-)
Fasten · 11. Mai 2022
ja ja, die Ferien waren wunderbar und das Essen natürlich auch. Dieser Genuss darf u. soll sein. Doch dann wieder zuhause, war es schon ein ungewohntes Unwohlsein, so vollgefuttert u. irgendwie war mir danach ein paar Tage zu pausieren. Auch das fühlt sich wunderbar an, und gibt dem Körper wieder eine Verschnaufpause. Ich bin recht entspannt u. sehr aktiv u. was ich ja schon kenne, ich brauche weniger Schlaf! Die Verdauungsorgane haben einfach mal Ruhe u. Pause.

Fasten · 14. April 2022
Wer den Leberwickel einmal gemacht hat u. diese wohltuende Wirkung erfahren hat, wird ihn sicher auch ausserhalb der Fastenzeit anwenden. Meine erste Mahlzeit am Tag nehme ich meist erst zwischen 12.00 u. 13.00 zu mir, auch wenn es heute ein leichtes Mittagessen war, hatte ich anschliessend absolut das Bedürfnis nach einem Leberwickel. Was brauchts ? : Wärmeflasche, dickeren Waschlappen, u. ein Handtuch. Wärmeflasche mit heissem Wasser (nicht kochend) füllen, Waschlappen ebenfalls heiss...
endlich wieder von der Wiese naschen
Fasten · 23. März 2022
Thema Bitterstoffe: wenn man genau hinsieht, es werden jeden Tag mehr u. ich freue mich so sehr wieder schnell im Garten u. Wald die wildwachsenden Pflänzchen zu pflücken. Vorher noch gründlich checken, ob man sie auch essen kann u. dann kreativ sein in der Verarbeitung. Heute habe ich folgende entdeckt: behaartes Schaumkraut, wilde Veilchen, Bärlauch, Wiesensauerampfer, Taubnessel, Spitzwegerich und Gundermann. Bis auf Sauerampfer habe ich alle roh verarbeitet im Salat und Kräuterquark.

Fasten · 02. März 2022
wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob Du mit einer Fastenzeit beginnst, habe ich vielleicht eine Idee für Dich: Beginne mit kleinstem Schritt Dich dem Verzicht zu nähern. --HALTE ESSENSPAUSEN EIN-- So einfach ist das :-) Alles was ausser 3 Hauptmahlzeiten normalerweise so dazu gehört, WEGLASSEN. Jede kleine Schoggi zum Kaffee, auch kein Obst, kein Garnichts ! PAUSE heisst PAUSE. Versuche zur nächsten Mahlzeit mal 5 Stunden Pause einzuhalten, und achte sehr genau darauf wie es Dir damit...

Fasten · 13. Februar 2022
.... das Ziel alleine reicht meiner Meinung nach oft nicht aus, um es zu erreichen. Meine Erlebnisse dazu sind meist gewesen: Sobald, ich nenne es mal, ein beseelter Beweggrund mitspielte und die Freude dazu spürbar war, lief es einfach rund. Nicht nur der Kopf sollte entscheiden, sondern vielmehr ist die Frage: ist mein Fastenvorhaben für meinen Körper momentan auch stimmig? oder will ich einfach nur? Meine kleine Klettertour konnte ich übrigens noch beenden und hatte Freude daran. So nach...

Pfeffer hat doch eigentlich eine wärmende bis aufheizende Wirkung...
Fasten · 06. Februar 2022
es gab manchmal Momente während des Fastens, wo ich Empfindungen/Gefühle nicht gut einsortieren konnte. Was passiert da jetzt gerade, warum wird mir heiss, warum bin ich unruhig, warum bin ich ungeduldig? Wichtig war: dies erstmal anzuerkennen u. mich nicht gleich wieder zu urteilen. Durch Hildegard von Bingen kam ich auf die Kubebenfrüchte. Neugierig u. ungeduldig wie ich bin, sofort bestellt u. siehe da, es sind ganze Pfefferfrüchte. 2-3 zerkauen u. gut einspeicheln !! = Ruhe kehrt ein :-))

Fasten · 02. Februar 2022
Meist wird Glaubersalz u. Rizinusöl zum abführen empfohlen u. auch angewendet. Einige Menschen ertragen dieses abrupte abführen aber nicht gut. Eine sehr sanfte Art kann mit der "Shareplaume" erreicht werden. Wird gerne auch im Ayurveda verwendet. Empfehlung: wirklich auf die Original Share achten. "Nachteil" : hochpreisig u. es dauert meist über Tage, bis der Darm sich reizen lässt :-). Aber auch als lecker Snack wird diese Pflaume gerne mal zwischendurch gegessen.
ohne meinen Kaffee geht`s auch! aber nicht für immer :-)
Fasten · 15. Januar 2022
Im Schnitt trinke ich 4-6 Tassen Kaffee, und zu Beginn meiner Nullfastenkur habe ich an einem Tag mit allem gleichzeitig begonnen bzw. aufgehört: Kein Koffein, kein Süsses, kein Essen. Zur Folge waren die nächsten 3 Tage geprägt mit heftigen Kopf- u. Nackenschmerzen, sehr müde, Gelenkschmerzen, und meine Laune war im Eimer. Einige Monate später bin ich die Sache von der sanfteren Seite angegangen und siehe da, es war ein wunderbarer Einstieg ! den ich Euch egal für welche Methoden Ihr Euch